Freitag, 8. Februar 2008

Airlineschwund

Nachdem bereits die Swiss ins Ausland verkauft wurde und auch Hotelplans Belair unter die Fittiche der Air Berlin geriet, verliert nun eine weitere schweizer Fluggesellschaft ihre Unabängigkeit. Die Airline mit der schönsten Bemalung, Edelweiss Air, geht zusammen mit ihrem besitzer Kuoni eine Partnerschaft mit Swiss ein und wird künftig auch unter deren Obhut stehen. Und da diese ja der Lufthansa gehört, wandert ein weiteres Unternehmen aus. Edelweiss Air wird allerdings eine eigene Marke bleiben und ihr gesamtes Personal sowei die Flotte werden unverändert weiterbestehen. So ist glücklicherweise auch die schöne Bemalung gerettet.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Links

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Moments to hate
Wenn in frühen Morgenstunden (genau gesagt um...
Peti - 23. März, 15:17
Gestern...
Das erinnert mich irgendwie an gestern nach dem Training:
Peti - 16. Februar, 15:14
Moments to hate
Wenn man das Fahrrad pumpen will und das supermoderne,...
Peti - 12. Februar, 17:31
Airlineschwund
Nachdem bereits die Swiss ins Ausland verkauft wurde...
Peti - 8. Februar, 10:09
aha! en igfleischte mac-fan,...
aha! en igfleischte mac-fan, hä?!? :-) aso miine...
Peti (Gast) - 7. Februar, 09:14

Archiv

Februar 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
11
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 

Status

Online seit 5006 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. März, 15:17

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren